logo
Start
Über die Band
LiveOnStage
Fotos_und_Berichte
2013_Brauhaus
2015_Minchens
2015_Lindwedel
2015_TdN
2015_Soundmix in B.M
2015_Heimspiel_Eiche
2016_Party_im_KRÜ's
2016_Betriebsfeier
2016 ASB Bahnhof
2017_KRÜ's_Part.2
2017_Mai-Party
2017_Krügers_Gestorf
2017_Kaminzimmer
Die_Zeit_davor ...
Anregungen+Kritiken
Gästebuch
Links
Impressum

Wir rocken die "Eiche" bis die Blätter fallen

 

 

Klar ist es einfacher, wenn man nur seine Instrumente einpacken muss und sich ansonsten darauf verlassen kann, dass eine professionelle Bühne mit entsprechendem Equipment vor Ort auf uns wartet. Aber irgendwann musste es ja auch mal sein, dass wir einen Auftritt komplett in Eigenregie fahren. So geschehen Ende Oktober bei unserem "Heimspiel" in Hannover Groß-Buchholz. Das Gasthaus "Zur Eiche" stellte uns den großen Festsaal nebst Bühne zur Verfügung und war ansonsten mindestens genau so gespannt auf den Verlauf des Abends wie wir.

 

Doch bevor es so richtig losgehen konnte, haben wir erst einmal unseren Probenraum im Laatzen nahezu komplett ausgeräumt und unser Equipment auf die noch leere Bühne verfrachtet. PA und Licht wurden verkabelt (mein besonderer Dank gilt hier unserem Kai), die Instrumente angeschlossen, ein erster kurzer Soundtest gemacht mit dem beruhigenden Ergebnis: es läuft ... und optisch sah das ganze auch schon recht ansprechend aus. 

 

 

   

 

 

Bereits einige Zeit vor dem offiziellen Einlass kamen die ersten Gäste. Der Saal füllte sich, die Tische waren alle belegt, der Tresen hatte mittlerweile geöffnet und Essen und Trinken wurden serviert. Das gesunde Kribbeln im Bauch wurde langsam etwas stärker, aber es verschwand nach den ersten Tönen recht schnell. Es machte sich jetzt doch sehr positiv bemerkbar, dass wir unsere Proben bereits in "Bühnenaufstellung" und mit vollem Licht durchführen. So konnten wir die dabei gewonnene Sicherheit hier auf die Bühne übertragen und uns damit den Auftritt deutlich erleichtern. 

 

 

   

 

 

Ein weiterer Pluspunkt für uns an diesem Abend war, dass Heiko (HeiRü) Jahn sich die Zeit genommen hat, und uns als Mann am Mischpult zu einem guten Sound verholfen hat, wofür wir uns herzlich bedanken (jederzeit gerne wieder!!).  Ach ja, Heiko ist der junge Mann am Stehtisch oben links auf dem Foto und das Mischpult hat direkt vor sich liegen. Auch das war für uns und ihn eine letztlich gelungene Premiere: den kompletten Mix (incl. Monitoring und sämtlicher Effekte) vom Tablet aus steuern, während das Digipult mit auf der Bühne stand. Eine coole Sache und ganz ohne Stolperfallen im Publikum.

  

 

  

 

 

Was gibt es sonst noch zu diesem Auftritt zu sagen? Drei Worte: Party - Party - Party. Trotz noch andauernder Herbstferien war der Saal sehr gut gefüllt. Wir hatten für die gut über 100 Gäste 37 Songs im Gepäck, quer durch unsere Genres Pop, Rock und Rock'n'Roll. Es wurde getanzt und mitgesungen, die Stimmung war genial, nicht nur aus unserer Sicht ein rundum gelungener Abend. Dieser Link führt zu einer bei YouTube gespeicherten Bildershow. 

 

Wir könnten uns sehr gut vorstellen, dieses Event regelmäßig - vielleicht einmal im Jahr - in diesem sehr passenden Ambiente durchzuführen, mal sehen, was der Chef des Hauses dazu sagt ... die Resonanz unseres Publikums war jedenfalls überwältigend und hat uns gezeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind und uns definitiv nicht zu verstecken brauchen.

 

 

Without Fear sagt DANKE euch allen (Familie, Freunde, Nachbarn Kollegen und Spontangäste ...) für den tollen Support bei unserem "Heimspiel" in der Eiche. Ihr habt uns mit eurer tollen Stimmung durch das Konzert getragen und für einen unvergesslichen Abend gesorgt. Danke auch an das ganze Team der Eiche ... ihr hattet gut zu tun und habt einen guten Job gemacht!

Without Fear  | withoutfear@gmx.com