logo
Start
Über die Band
Stephan Austen
Helmut Hogreve
Heiko Jahn
Axel Meyer
Kai Saalbach
Hans-Dieter Sandvoss
Lutz Witte
LiveOnStage
Fotos_und_Berichte
Anregungen+Kritiken
Gästebuch
Links
Impressum

Über die Band ... (von Axel Meyer)

 

 

Die Band Without Fear wurde bereits 1997 gegründet. Nach langen und recht erfolgreichen Jahren hat sich die alte Formation im Spätsommer 2012 getrennt und es war anfangs noch nicht ganz klar, ob und wie es weitergehen würde. Doch da "Musik mein halbes Leben" ist, musste einfach eine Lösung gefunden werden. Und zugegebenermaßen ist so ein Neustart nicht nur lehrreich, sondern er kann auch erfrischend sein, denn er bietet neue Blickwinkel und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.

 

Zunächst galt es aber einen neuen Probenraum zu finden ... eine nicht ganz einfache Aufgabe, wenn man einerseits schon konkrete Anforderungen an den Raum hat, andererseits aber auch auf das Budget achten muss. Fündig geworden bin ich dann in der alten Gummifabrik in Hannover Wülfel. Hier war gerade ein studioähnlicher Raum frei, der meinen Wünschen und Möglichkeiten entsprochen hatte und bei dem auch noch das Preis-Leistungsverhältnis stimmte.      

 

Da sich am musikalischen Grundkonzept der Band möglichst nicht allzu viel ändern sollte, galt es nun neue Mitstreiter zu finden, die auch mit der Musik aus den 60er und 70er Jahre groß geworden sind und Lust darauf haben, die Songs aus dieser Zeit zu interpretieren. Auf entsprechende Aushänge haben sich dann doch überraschend viele gute Musiker gemeldet und so konnten verschiedene Konstellationen ausprobiert werden.

 

Nach wie vor gilt: alle Bandmitglieder sind Amateurmusiker, die mit viel Spaß und Freude ihrem Hobby nachgehen. Das ist auch der Grund dafür, dass Without Fear keine klassische "Spielt doch mal spontan den Schneewalzer" Tanzkapelle ist. "Proben" bedeutet bei uns richtig arbeiten - und so fließt immer wieder so mancher Tropfen Schweiß, bevor unsere Songs zur Auftrittsreife gelangen. Dabei haben wir zwar den Anspruch, dass alle von uns gecoverten Titel "erkennbar" sind, aber 1:1 Kopien wollen wir nicht erstellen ... ein bisschen persönliche Note ist immer dabei.

 

Unser aktuelles Programm umfasst zurzeit rd. 60 Titel, was insgesamt einer reinen Spielzeit von etwa 200 Minuten entspricht. Für eine aktuelle Songübersicht (Stand März 2018) bitte hier klicken.

 

Unsere Haupteinsatzmöglichkeiten sehen wir in erster Linie bei Stadt-, Straßen- und Scheunenfesten, sowie bei gemeinsamen Events mit anderen Bands. Wir fühlen uns aber auch durchaus „indoor“ auf den kleinen Bühnen von Musikkneipen zu Hause und können dort auch nicht nur laut sein. In jedem Fall ist unsere Musik zu 100% handgemacht und ehrlich!

 

 

Sofern vor Ort nicht ohnehin professionell vorhanden (hier unser Stageplan und Technical Rider), verfügen wir über eine eigene kleine Tonanlage, die für die Beschallung von Räumlichkeiten bis zu 250 Personen ausreichend dimensioniert ist.

 

Die immer wieder gestellte Frage nach unserer Gage ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Wir machen wie schon erwähnt in erster Linie Musik, weil es uns Spaß macht. Trotzdem liegt unsere Mindestgage bei 560,00 €. Über den Rest entscheiden jeweils von Fall zu Fall und nach dem zu erwartenden Zeit-, Fahrt- und Materialaufwand. Ausnahmsweise (z.B. bei offiziellen Benefiz-Veranstaltungen) spielen wir auch für freie Kost, Getränke und Logis für uns und unser Team, zu dem auch unser Tontechniker und ggf. unsere Frauen gehören. Also am besten einfach anfragen ... 

 

 

Without Fear  | withoutfear@gmx.com